Heute erfahren Sie etwas über die schnellste Form der Personalgewinnung – kostenlos, sehr effizient und schnell.

Videos sind DER Publikums-Magnet im Internet. Youtube boomt seit Jahren. Erst 2005 gegründet, hat die Plattform heute über 31 Millionen Nutzer allein in Deutschland und mehrere 100 Millionen weltweit. Auch bei Facebook ist die große Video-Welle angekommen. Die Klickraten für Videos übertreffen die von Beiträgen ohne bewegte Bilder um Längen.

Eine erfolgreiche Suche nach geeignetem Personal sollte da beginnen, wo sich diese Wunsch-Kandidaten aufhalten. Das ist nicht vor einer Tageszeitung, sondern bei Facebook oder YouTube. Und was machen die meisten Menschen bei Facebook? Sie schauen sich kurze Videos an. Warum also nicht einmal eine Video-Stellenanzeige schalten?

Übersicht dieses Beitrags:

  1. Was sind Video-Stellenanzeigen?
  2. Wie erstellt man Video-Stellenanzeigen?

Was sind Video-Stellenanzeigen?

Video-Stellenanzeigen sind das, was der Name vermuten lässt: Eine Werbung für eine offene Stelle in bewegten Bildern. Ein deutlicher Gegensatz zur gedruckten Stellanzeige.

Das hört sich kompliziert und nach viel Aufwand an. Richtig ausgeführt ist es das aber nicht. Diese Form der Personalgewinnung ist gerade auch für kleine Unternehmen geeignet, da es mit sehr wenig Aufwand und keinen Kosten verbunden ist.

Sie erzählen in maximal 1-2 Minuten etwas spannendes über sich, Ihrem Unternehmen, die offene Stellen (die Position), die Kollegen, die Arbeit. Das ist ideal auch für kleine Unternehmen an, da es mit sehr wenig Aufwand verbunden ist. Ein Video, mit dem Smartphone gedreht, in einem hellen Raum, reicht dafür völlig aus. So entstehen sehr einfach und schnell für die Wunsch-Kandidaten sehr interessante Ergebnisse.

Wie erstellt man Video-Stellenanzeigen?

Das geht ganz einfach. Nehmen Sie einfach Ihr Smartphone und filmen Sie sich selbst  (mit oder ohne Selfie-Stick), während sie vor Ihrem Unternehmen stehen oder durch die Räume laufen.

Erzählen Sie locker in Ihren eigenen Worten, Sie brauchen kein Drehbuch. Wichtig ist, das es authentisch und echt wirkt – mitten aus dem Leben bzw. aus dem Unternehmen. Verzichten Sie daher auch auf Schnitte, Musik oder irgendeine Form der Nachbearbeitung.

Verweisen Sie dann abschließend auf Ihre Website oder Facebook-Seite. „Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier…“. Noch besser: Sie stehen den Interessenten selbst für direkte Anfragen zur Verfügung. „Falls Ihr Fragen habt, sendet mir eine PM oder eine Email.“

Stellen Sie das Video auf Ihre Website, Ihre Facebook-Seite, in die jeweiligen Jobbörsen bei Facebook und auch auf Youtube. Dann noch eine passende, kleine Werbeaktion via Facebook Ads: „Wir zeigen Ihnen hier Ihren neuen Arbeitsplatz…“.

So erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit eine große Reichweite fast ohne Kosten. Sie werden überrascht sein: die ersten Anfragen kommen oft schon nach 10 Minuten. Die ersten Bewerbungen am nächsten Tag.

Vergleichen Sie das mal mit einer klassischen Zeitungsanzeige. Die Kunden, die so etwas schon gemacht haben, sind begeistert von der positiven Resonanz. Sie erhalten so mit einfachsten Mitteln Zugang zu einer Zielgruppe, die sonst kaum bekommen hätten.

Falls Sie nicht die ganze Zeit reden möchten, so können Sie auch ein Video im Interview-Stil aufnehmen. Suchen Sie sich einen Kollegen, dem Sie ein paar Fragen stellen können wie „Was findest Du spannend an Deinem Job?“, „Wie gefällt es Dir hier?“, „Was macht das Unternehmen?“.

Einige Beispiele für Video-Stellenanzeigen

Ein Tischlermeister aus Westfalen sucht Tischler. Genutzt werden dafür Standbilder im Video-Format. Ein reines Video wäre noch besser, aber dies ist schon ein sehr guter Anfang, zu finden unter http://www.tischlerei-menne.de/video-anzeige/

 

Die Züricher Verkehrsbetriebe. Wie immer sehr innovativ bei der Stellenanzeige:

 

Verstehen muss man es ja nicht unbedingt. 😉 Viele weitere Stellenanzeigen hier in der Übersicht:

https://www.stadt-zuerich.ch/vbz/de/index/die_vbz/arbeiten_bei_den_vbz/offene_stellen_vbz.html

 

Ungemein sympathisch auch die beiden Chefs der Firma Zippel. Absolut authentisch:

Sie kennen weitere, gelungene Beispiele? Schreiben Sie uns, wir nehmen diese Stellenanzeigen hier gerne auf.

CtA

Call to Action